Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Google Map Application
Karte
Liste
Orte
Personen
- = +
Bild
Haus des deutschen Metallarbeiter-Verbandes

Das Ende des Deutschen Metallarbeiter-Verbandes

ausgebranntes DMV Haus
Quelle: IGMetall

Das Haus nach dem Zweiten Weltkrieg

Das 1930 erbaute Gewerkschaftshaus an der Alten Jakobsstraße war der Sitz der Hauptverwaltung des Deutschen Metallarbeiter-Verbandes (DMV). Als mitgliederstärkste Einzelgewerkschaft im Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund (ADGB) stellte der DMV aus Sicht des NS-Regimes eine Bedrohung seines absoluten Machtanspruches dar. Daher wurde das Verbandshaus der Metallarbeiter am 2. Mai 1933 von SA-Truppen umstellt und anschließend gestürmt.

Erinnerungen von Alwin Brandes

Alwin Brandes zur Grundsteinlegung des Gebäudes im "Vorwärts"

Eingesprochener Text aus: "Vorwärts" vom 21. Juli 1929, Archiv der sozialen Demokratie/ Friedrich-Ebert-Stiftung

Die SA besetzte und durchsuchte das Haus unter der Leitung des Staatskommissars Johannes Engel. Reichstagsabgeordnete Alwin Brandes wurde wie alle Vorstände der ADGB-Einzelgewerkschaften verhaftet. Da Brandes die Stürmung des Verbandshauses befürchtet hatte, brachte er im Frühjahr 1933 mit Hilfe seines Gewerkschaftssekretärs Heinrich Schliestedt Schreib- und Druckmaschinen aus dem Haus. Diese Maschinen dienten später im Widerstand zur Herstellung von Flugblättern gegen das NS-Regime. Nichtsdestotrotz übernahmen die Nationalsozialisten mit der Besetzung des Hauses auch das wichtigste Verbandsorgan – die Deutsche Metallarbeiter-Zeitung – deren Druckerei sich im Gebäude befand.

Nach dem 2. Mai 1933 ging das Gewerkschaftshaus in den Besitz der Deutschen Arbeitsfront (DAF) über. Die Gewerkschaft wurde zerschlagen und durch die Reichsbetriebsgemeinschaft Eisen und Metall der DAF ersetzt. Heute ist das Gewerkschaftshaus wieder im Besitz der IG Metall, die hier ihre Berliner Verwaltungsstelle hat. Das Haus steht unter Denkmalschutz und ist aufwendig nach den alten Bauplänen restauriert worden.

vorheriges Bild nächstes Bild
Bild vergrößern
Quelle: BArch, Bild 102-10620/ Pahl

Das DMV Haus 1930

Bild vergrößern
Quelle: IGMetall

Das DMV Haus 1936

Bild vergrößern
Quelle: IGMetall

Das ausgebrannte DMV Haus 1945

Zerschlagung der Gewerkschaften 1933 Zerstörte Vielfalt DGB
02. Mai 1933